Forschungszentrum für Kältetechnik und Wärmepumpen GmbH
Forschungszentrum für Kältetechnik und Wärmepumpen GmbH

KMKreis ist ein vom FKW entwickeltes Programm zum berechnen von Kältekreisläufen mit verschiedenen Kältemitteln.
KMKreis wird durch uns in den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Holländisch angeboten.

Kreislaufberechnungsprogramm   KMKreis 7.2

Kreislaufberechnungsprogramm KMKreis 7.2 für Windows

Das Programm KMKreis ermöglicht es, komfortabel und übersichtlich p-v-t-Daten sowie Leistungsdaten verschiedener Kältekreisläufe für eine Vielzahl von Kältemitteln zu berechnen. Derzeit sind mehr als 60, fast alle verfügbaren Kältemittel, sowohl Einstoff-Kältemittel als auch Gemische, in das Programm integriert. Die in der letzten Version des Programms, KMKreis 6.2 enthaltene Kältemittelliste wurde aktualisiert und ergänzt.

Die wesentlichste Neuerung seit Version 7 betrifft die Stoffdatenberechnung der Kältemittel. Die Stoffdaten werden nun nicht mehr (wie zuvor noch bis Version 6.2) mit Zustandsgleichungen berechnet, die vom FKW für jedes Kältemittel speziell angepasst wurden. KMKreis nutzt ab Version 7 nun die REFPROP.dll des National Institute of Standards and Technology (NIST).

In der aktuellen Version KMKreis 7.2 wurde das Programm um die Funktion der Rohrberechnung erweitert.

KMKreis berechnet schnell und einfach alle wichtigen thermodynamischen Größen von Kältekreisläufen.
Dafür sind neun verschiedene, oft angewendete Grundtypen von Kältekreisläufen im Programm berücksichtigt:

  • Einfacher, einstufiger Kreislauf,
  • Einstufiger Kreislauf mit innerem Wärmeübertrager,
  • Zweistufiger Kreislauf mit Mitteldruckbehälter,
  • Zweistufiger Kreislauf mit Zwischeneinspritzung,
  • Zweistufiger Kreislauf mit Zwischendruckkühlung,
  • Zweistufiger Kreislauf in Kaskadenschaltung,
  • Zweistufiger Kreislauf mit Flashgas-Zwischenabsaugung, und ein
  • Einfacher Wärmepumpen-Kreislauf.

Zusätzlich zu diesen Kompressions-Kältekreisläufen kann der einstufige transkritische CO2-Kreislauf berechnet werden.

 

Die Kreislaufberechnung berechnet für alle Prozesspunkte des Kältekreislaufes die Zustandsgrößen des Kältemittels, die volumetrische Kälteleistung und, bei Vorgabe der benötigten Kälteleistung des Systems oder des geometrischen Fördervolumens des Verdichters (unter Beachtung des Liefergrades), die Leistungen und den Energiebedarf sowie den Massenstrom des Kältemittels.

Jede Berechnung kann gleichzeitig für verschiedene Parameter durchgeführt werden, so dass schnelle Vergleiche möglich sind.

Zusätzlich kann der Einfluss von Druckverlusten berücksichtigt werden.

Der berechneten Prozesse werden in einem lg(p),h-Diagramm dargestellt. In diesem Diagramm werden die Tau- und Siedelinie des gewählten Kältemittels und der berechnete Kältekreislauf dargestellt.

Für jeden Kältekreislauf gestattet es das Programm zudem, Kennwerte für eine erste Rohrdimensionierung für die Sauggasleitung, Flüssigkeitsleitung und Druckgasleitung zu berechnen und Rohrdimensionen aus Auswahlreihen für Kupfer- und Stahlrohre auszuwählen.

Darüber hinaus erlaubt das Programm für alle zur Verfügung stehenden Kältemittel die Berechnung von Zustandsgrößen (t, p, v, h, s) und Transportgrößen (Wärmeleitfähigkeit, Viskosität, Temperaturleitfähigkeit) in Dampfdruck-Tabellen für das Nassdampfgebiet (Druck oder Temperatur variabel) ebenso wie in Tabellen für das überhitzte und unterkühlte Zustandsgebiet (Druck variable bei konstanter Temperatur oder umgekehrt). Ferner besteht die Möglichkeit der schnellen Berechnung der Zustandsgrößen und Transportgrößen für einzelne Punkte.

Weitere Funktionen von KMKreis:

  • Sprachen: Das Programm bietet die Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch und Spanisch (mit Ausnahme der Hilfe-Seiten, die bisher nur auf Deutsch und Englisch sind)
  • Die Einstellungen der verschiedenen Berechnungsfenster können gespeichert werden
  • Die Berechnungen können in SI-Einheiten und auch in britischen (imperialen) Einheiten durchgeführt werden, mit der Möglichkeit, während der Programmausführung umzuschalten
  • Funktionen zum Drucken, zum Kopieren zur Zwischenablage und zum Kopieren zu Tabellenkalkulationsprogrammen (wie z.B. MS Excel)

Copyright und Haftungsausschluss

KMKreis ist ein Programm des

Forschungszentrum für Kältetechnik und Wärmepumpen GmbH (FKW)

Weidendamm 14

D-30167 Hannover

Germany

Tel.: ++49(0)511/167475-0

E-Mail: e-mail@fkw-hannover.de

 

Haftungsausschluss

Das FKW bietet mit KMKreis ein Kältemittel-Kreislaufberechnungsprogramm, das die Stoffdaten des National Institute of Standards and Technology (NIST) verwendet, durch Einbindung der 'refprop.dll', die mit der grafischen Benutzeroberfläche REFPROP des NIST geliefert wird. Soweit es die Anwendung der REFPROP Daten betrifft, muss hier auf die Benutzerhilfe von REFPROP verwiesen werden. Es wird angenommen, dass der Benutzer die Anwendungshinweise von REFPROP kennt bzw. diese beachtet, sollte es zu Problemen mit der Verwendung der 'refprop.dll' kommen.

 

Die vorliegenden Informationen wurden nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Es wird jedoch keine Garantie für ihre Richtigkeit gegeben, und sie sollten nicht ohne eine unabhängige Überprüfung verwendet werden. Der Benutzer übernimmt daher die alleinige Haftung für Ergebnisse, die auf Grund dieser Informationen erzielt werden. Aussagen oder Empfehlungen hinsichtlich des möglichen Einsatzes der Stoffe erfolgen ohne die Garantie oder Zusicherung, dass dadurch keine Patentrechte verletzt werden; sie stellen keine Empfehlungen für die Verletzung eines Patentrechts dar. Der Benutzer kann nicht davon ausgehen, dass sämtliche Sicherheitsmaßnahmen angegeben wurden oder dass keine weiteren Maßnahmen erforderlich sind.

 

Stand des Programmes und der enthaltenen Informationen: April 2014.

 

Bitte beachten Sie das Copyright und den Haftungsausschluss von REFPROP.

Das Copyright und den Haftungsausschluss von REFPROP Version 9.1 wird hier zitiert (originaler Text):

 

REFPROP is a product of the

National Institute of Standards and Technology (NIST)

 

Developed and maintained by

Applied Chemicals and Materials Division

Boulder, CO 80305, USA

 

Distributed by

Standard Reference Data

Gaithersburg, MD 20899, USA

 

Copyright

Standard Reference Databases are copyrighted by the U.S. Secretary of Commerce on behalf of the United States of America. All rights reserved. No part of the database may be reproduced, stored in a retrieval system or transmitted, in any form or by any means, electronic, mechanical, photocopying, recording or otherwise without prior permission.

 

Disclaimer

The National Institute of Standards and Technology (NIST) uses its best efforts to deliver a high-quality copy of the database and to verify that the data contained therein have been selected on the basis of sound scientific judgement. However, NIST makes no warranties to that effect, and NIST shall not be liable for any damage that may result from errors or omissions in the database.

Forschungszentrum für Kältetechnik und Wärmepumpen GmbH

 

Weidendamm 14

D 30167 Hannover

Tel.: +49(511)-167 475-0

Email: e-mail@fkw-hannover.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright (c) 2016 - Forschungszentrum für Kältetechnik und Wärmepumpen GmbH